Einbruchschutz – Fenster & Türen als Schwachstelle des Eigenheims

Obwohl die Zahlen der Einbrüche in Wohnungen und Häuser immer weiter zurückgehen ist das Niveau der Wohnungseinbrüche immer noch sehr hoch. Der Einbruch wird oft von in 8 von 10 Fällen von Gelegenheitstätern durchgeführt, welche sich grundsätzlich den Zugang über die Fenster oder Terrassentüren im Erdgeschoss verschaffen (Quelle: Einbruchstatistik 2019). Dies sind oft sehr beliebte Ziele, da ein einfacher Schraubenzieher meist ausreicht, um ungesicherte Fenster oder Terassentüren in knapp einer halben Minute aufzuhebeln. Einige der Täter schlagen beim Einbruch sogar Teile der Scheibe ein und ein kleiner Teil sogar die gesamte Scheibe.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig sich über einen effektiven Einbruchschutz durch das Aufrüsten der Fenster, Terrassen- und Glastüren Gedanken zu machen, um die Sicherheit am Haus weiter zu gewährleisten. Denn die meisten Einbrecher geben den Versuch des Aufhebelns oder des Aufbrechens bereits nach 2 Minuten auf, da es zu viel Zeit kostet. Zudem ist es nachgewiesen, dass knapp die Hälfte aller versuchten Einbrüche durch gesicherte Fenster, Terrassen- & Glastüren verhindert werden konnte.

Diesen Einbruchschutz kann man oft schon durch einbruchshemmende Beschläge an Fenstern und Türen gewährleisten. Allerdings gibt es noch viele weitere Möglichkeiten sich vor Einbrechern zu schützen, wie mit einbruchssicherem Glas (Verbundsicherheitsglas), abschließbare Fenstergriffe und einigen anderen Maßnahmen.

Wir beraten Sie gerne zum Thema Sicherheit an Fenstern und Türen und weisen Ihnen Ihre Möglichkeiten auf.

Jetzt Anfragen und unverbindliches Angebot sichern